So schätzen Sie Ihre Feingusskosten ab?

Feingießen ist eines der am häufigsten verwendeten Verfahren zum Gießen von Bauteilen in der Automobil-, Industrie- und Eisenbahnindustrie. Da verschiedene Faktoren die Feingusskosten beeinflussen, besteht die beste Methode zur Schätzung der Gusskosten darin, alle Faktoren aufzulisten, die sich auf Ihre Gesamtkosten auswirken. Wenn Sie einen spezifischen Kostenvoranschlag für den Feinguss Ihres Projekts erhalten möchten, können Sie dies tun Senden Sie Ihre Anfrage an uns.

Die Auswirkungen dieser verschiedenen Faktoren auf jedes Projekt werden unterschiedlich sein. Um die Kosten für Feingussteile abschätzen zu können, sind bessere Kenntnisse über den Produktionsprozess von Gießereien unerlässlich. Also lasst uns Schauen Sie sich unten die Faktoren an, die als Rechner für die gesamten Feingusskosten dienen können.

 

Kosten der Hauptmaterialien – Metalle

Die Kosten für die Hauptmaterialien, insbesondere für Metalle, sind häufig der Hauptkostenfaktor bei der Herstellung von Feingussteilen. Aufgrund des Gießverfahrens ist das Gewicht des verwendeten Metallmaterials immer größer als die Endgröße des Produkts. Daher ist die Gestaltung des Gussteils von entscheidender Bedeutung, da Materialverschwendung während des Gießens und der nachfolgenden Endbearbeitungsschritte die Gesamtkosten des Gussteils weiter in die Höhe treiben kann. 

Die Konstrukteure helfen bei der Auswahl des Metalls entsprechend dem Endanwendungsfall des Gussstücks. Der Die Feingusskosten pro kg werden durch den Preis von Metallen wie Edelstahl, Eisen, Aluminium und Speziallegierungen bestimmt. Diese Materialien werden aufgrund ihrer spezifischen Eigenschaften ausgewählt, um die hohen Standards verschiedener Branchen zu erfüllen. Ihre Marktpreise unterliegen jedoch Schwankungen aufgrund von Faktoren wie dem Gleichgewicht zwischen Nachfrage und Angebot, den globalen Wirtschaftsbedingungen und der Ressourcenverfügbarkeit.

Einige Metalle sind teurer als andere Metalle. Titan ist beispielsweise teurer als Aluminium. Die Zusammenarbeit mit einem Gießereiberater zur Erstellung eines effektiven Projektplans ist bei der Berechnung der Feingusskosten von entscheidender Bedeutung. 

Nehmen Sie als Beispiel Stahl

Die Stahlkosten werden je nach Region, Nachfrage, Angebot, Jahreszeit und Industrietrend unterschiedlich sein. Kohlenstoffstahlguss kostet normalerweise weniger als Edelstahlguss, während die Kosten für legierter stahl wird je nach Metallart unterschiedlich sein. In China ist die vorgelagerte Lieferkette verschiedener Metalle in der Regel besser entwickelt als in anderen Ländern wie Indien und Vietnam. Daher ist es für Stahlteile eigentlich immer noch am besten, China als Premium-Lieferland zu betrachten.

Wenn Sie auf der Suche nach einem Kostenrechner für Feinguss sind, Ihre Gießerei kann Sie dabei unterstützen, den richtigen Stahl auszuwählen, um Ihre spezifischen Spezifikationen zu erfüllen und die endgültige Schätzung zu erhalten.

Gießsimulation

 

Feingusskosten für Design

Die Komplexität des Designs wirkt sich auch hauptsächlich auf die Feingusskosten aus. Komplexe Strukturen erfordern möglicherweise einige zusätzliche Eingriffe und Behandlungen. Dies wird auch den Preis der Feingussprodukte weiter erhöhen.

Bei der Gestaltung des Gussprozesses würden unsere Ingenieure zwei Hauptkostenarten berücksichtigen, um die Gesamtkosten zu senken:

· Kosten für direkte Materialien: Dies besteht aus Materialien wie Gussmetall oder Legierungen, aus denen das Produkt besteht, und wird typischerweise in recycelten Stahl, Nichteisenmetalle und seltene Metalle zerlegt.

· Kosten für indirekte Materialien: Dies umfasst entbehrliche Kerne, Formsand, Kosten für Feingusswerkzeuge usw. 

Kosten für die Ausbeute von Feingussprodukten 

Die Gussausbeute spielt eine entscheidende Rolle bei der Bestimmung der Kosteneffizienz des Feingussprozesses. Im Wesentlichen ist die Gussausbeute das Verhältnis des Gewichts des endgültigen verwendbaren Gussprodukts zum Gesamtgewicht des gegossenen Metalls, einschließlich Produkt, Anschnitt, Angusskanälen und etwaigem Schrott. Eine höhere Gussausbeute weist auf eine effizientere Materialnutzung hin, was zu weniger Abfall und niedrigeren Materialkosten führt.

Wenn die Gießausbeute niedriger ist, bedeutet dies, dass ein größerer Anteil des Materials nicht zum Endprodukt beiträgt, sondern zu Abfall wird. Dieses Abfallmaterial verursacht immer noch Kosten für die Beschaffung, das Schmelzen und die Verarbeitung, wodurch die gesamten Feingusskosten in die Höhe schnellen. Infolgedessen steigen die Kosten pro Kilogramm des Endprodukts, wenn die Ausbeute geringer ist.

Wenn beispielsweise die Feingusskosten pro kg 9 RMB (2.53 USD) pro Kilogramm betragen, variieren die tatsächlichen Kosten pro Kilogramm des Endprodukts je nach Gussausbeute erheblich. Bei einer Ausbeute von 45 % belaufen sich die Gesamtkosten für jedes Kilogramm des Endprodukts auf 20 RMB (da ein größerer Anteil des Materials verschwendet wird). Wenn die Ausbeute nur 30 % beträgt, steigen diese Kosten weiter auf 30 RMB/kg (4.2 $/kg), da noch mehr Material verschwendet wird. Umgekehrt ist bei einer Ausbeute von 60 % die Effizienz höher, wodurch die Kosten für den vorderen Abschnitt auf 15 RMB/kg (4.2 $/kg) sinken, was den direkten Einfluss der Ausbeute auf die Produktionskosten zeigt.

Typischerweise können Produkte mit komplexen Strukturen eine geringere Ausbeute aufweisen. Daher kann eine Verbesserung der Ausbeute zu erheblichen Kosteneinsparungen führen, insbesondere wenn die Anfangsausbeute niedrig ist. Erfahrungen in bestimmten Branchen und Produkttypen könnten die Gusskosten für Feingussgießereien erheblich senken.

Die Anzahl der Schalen wirkt sich auch auf die Feingusskosten aus

Die Anzahl der Schalen beim Feinguss ist ein weiterer wichtiger Faktor, der sich auf die Kosten des Prozesses auswirkt. Beim Feinguss wird eine Keramikschale um das Wachsmodell herum gebaut, um die Form zu erzeugen. Die Komplexität und Abmessungen des Endprodukts bestimmen die Anzahl der Schichten oder Schalen, die erforderlich sind, um die gewünschte Dicke und Festigkeit der Form zu erreichen.

Die Erhöhung der Anzahl der Schalen wirkt sich aus mehreren Gründen direkt auf die Gesamtkosten des Feingusses aus:

  1. Materialkosten: Mehr Schalen bedeuten, dass mehr Keramikmaterial benötigt wird. Die zur Herstellung dieser Schalen verwendeten Materialien, zu denen häufig hochwertige feuerfeste Keramik gehört, können recht teuer sein. Mit zunehmender Anzahl der Granaten steigen die Materialkosten proportional.
  2. Arbeit und Zeit: Der Prozess des Aufbringens jeder Schalenschicht ist sorgfältig und zeitaufwändig. Mehr Schichten erhöhen nicht nur den direkten Arbeitsaufwand, sondern verlängern auch die Gesamtproduktionszeit. Dies kann zu höheren Arbeitskosten und einer geringeren Gesamtproduktionseffizienz führen.
  3. Energy Consumption: Jede Außenschicht muss ordnungsgemäß getrocknet und ausgehärtet sein, bevor die nächste Schicht aufgetragen werden kann. Dieser Schritt erfordert häufig das Erhitzen und die Aufrechterhaltung bestimmter Umgebungsbedingungen. Mehr Schalen führen somit zu einem höheren Energieverbrauch während der Trocknungs- und Aushärtungsphase.

Es ist jedoch auch wichtig zu beachten, dass die Anzahl der Schalen häufig von der Komplexität und den Anforderungen des Endprodukts abhängt. Obwohl weniger Schalen die Kosten senken können, müssen sie dennoch über ausreichende Festigkeit und Details verfügen, um die Produktspezifikationen zu erfüllen. Bei großen Metallfeingüssen sind im Allgemeinen drei oder mehr Schichten erforderlich. Das richtige Gleichgewicht zwischen der Anzahl der Schalen und den Kostenaspekten ist entscheidend für die Optimierung des Feingussprozesses und stellt sowohl die Qualität des Endprodukts als auch die Kosteneffizienz der Produktion sicher.

Best_Investment_Casting

 

Arbeitskosten für Präzisionsfeinguss 

Alle Präzisions-Feingussunternehmen sollten die Arbeitskostenschätzung bei der Berechnung der Gesamtkosten für Feinguss berücksichtigen. Auch der Durchschnittslohn eines Mitarbeiters in einer Feingussgießerei hat einen großen Einfluss auf die Schätzung der Kosten für Wachsausschmelzverfahren. 

Können wir die Arbeitskosten senken? Traditionell wird beim Feingussformenbau, beim Metallgießen und beim Entfernen der Sandform viel Arbeit in Anspruch genommen. Moderne Geräte und Technologien haben jedoch dazu beigetragen, einige Prozesse zu automatisieren, um manuelle Arbeit zu reduzieren und menschliche Fehler zu vermeiden. Obwohl wir die Arbeitskosten im Präzisions-Feinguss-Kostenrechner nicht entfernen können, können einige Gießereien diese Kosten senken.

At Dawang Beim Gießen haben wir viele fortschrittliche Geräte eingeführt und sind auf einen stärker automatisierten Produktionsprozess umgestiegen.

Production_process_Mold

 

Einrichtungskosten für Metallfeinguss

Die Einrichtungskosten pro Teil beim Metallfeinguss sind höher, wenn Teile in kleineren Mengen (z. B. Prototypen) hergestellt werden als bei Großserienbestellungen. Mit steigenden Volumina steigen die Kosten entsprechend und die Feingusskosten pro Metall sinken.

Dies bezieht sich typischerweise auf die Wachsmodellform des Feingussverfahrens. 

Kosten für Feingussform  

Die Kosten für Feingussformen, insbesondere für die Erstellung von Wachsmodellen, sind aufgrund mehrerer Faktoren ein wichtiger Gesichtspunkt im Gussprozess.

Diese Formen, die typischerweise aus Aluminium oder anderen haltbaren Materialien gefertigt werden, erfordern Präzisionstechnik, um hochdetaillierte und genaue Wachsmodelle herzustellen, die sich direkt auf die Qualität der endgültigen Gussteile auswirken.

Die Komplexität des Formdesigns, die Anzahl der Kavitäten (die die Produktionsleistung bestimmt) und die Langlebigkeit der Form selbst tragen zur Anfangsinvestition bei. Darüber hinaus erhöht das technische Fachwissen, das für die Konstruktion und Bearbeitung dieser Formen erforderlich ist, die Gesamtkosten.

Auch wenn die Vorabkosten für diese Formen erheblich sein können, rechtfertigt ihre Fähigkeit, komplizierte Teile mit hoher Wiederholgenauigkeit und minimalem Materialverschwendung herzustellen, oft die Investition, insbesondere bei Großserien- oder kontinuierlichen Produktionsszenarien.

Kosten für Feinguss vs. Sandguss

Feinguss und Sandguss sind zwei bekannte Gussverfahren, die jeweils unterschiedliche Kostenauswirkungen haben.

Feinguss ist für seine Fähigkeit bekannt, hochdetaillierte und komplexe Teile mit hervorragender Oberflächengüte herzustellen. Aufgrund der Materialien (z. B. Spezialkeramik für die Formen) und arbeitsintensiver Schritte wie der Erstellung präziser Wachsmodelle und mehrerer Keramikschalenschichten ist dies jedoch mit höheren Kosten verbunden.

Andererseits ist Sandguss bei größeren Volumina und größeren Teilen kostengünstiger, vor allem aufgrund des einfacheren Formherstellungsprozesses mit Sand und seiner Wiederverwendbarkeit, was zu geringeren Material- und Arbeitskosten führt. Dies führt jedoch im Allgemeinen zu einer raueren Oberflächenbeschaffenheit und erfordert möglicherweise zusätzliche Bearbeitungs- und Nachbearbeitungsarbeiten, die die Gesamtkosten erhöhen können.

Die Wahl zwischen den beiden Methoden hängt häufig von den spezifischen Anforderungen des Projekts ab, einschließlich Detaillierungsgrad, Produktionsvolumen, Materialspezifikationen und Kostenbeschränkungen.

 

Zusammenfassung

Das Obige ist unsere Methode zur Schätzung der Feingusskosten pro Kilogramm, dieses Ergebnis kann jedoch aufgrund unterschiedlicher Branchen- und Projektanforderungen variieren. Wenn Sie also genau wissen möchten, wie hoch die Feingusskosten pro Kilogramm Feinguss sind, sollten Sie vor der Berechnung am besten alle Faktoren separat berücksichtigen und sich an einen professionellen Berater wenden!

Kontakt Kontaktieren Sie uns noch heute für Ihre Projektanforderungen und erhalten Sie innerhalb von 48 Stunden einen Kostenvoranschlag!